Foodtruck Beratung
Erfolgreich ins Streetfood Business starten!

Hygiene und rechtliche Anforderungen für einen
Food Truck

Das Wichtigste in Kürze: 

  • es gibt bestimmte Zertifikate, die eingeholt werden müssen
  • es gibt bestimmte Anforderungen bzgl. der Beschaffenheit des Arbeitsraumes (des Foodtrucks/der Produktionsküche), der verwendeten Materialien, verbauten Teile, etc. 

Gute Anlaufstellen für rechtliche Vorgaben bieten die örtliche Lebensmittelüberwachung sowie die zuständige IHK.

Die IHK Bayern hat für die Hygiene Voraussetzungen eines Food Trucks bzw. "mobilen Imbiss" eine gute Übersicht geschaffen, was ihr beachten müsst: Onlinehilfe Lebensmittelhygiene

Zertifikate/Schulungen

Für den gewerbsmäßigen Umgang mit Lebensmitteln benötigt ihr und alle eurer Mitarbeiter eine Erstbelehrung nach § 43 IFSG (Infektionsschutzgesetz). Für diese kann man sich beim zuständigen Referat für Umwelt und Gesundheit online anmelden. Die Belehrung dauert in etwa 30 Minuten und wird meist in großen Gruppen per Videovorführung abgehalten. 

Bezüglich der  Lebensmittelhygieneschulung gemäß § 4 LMHV verhält es sich etwas komplizierter. Falls ihr leicht verderbliche Lebensmittel behandeln und keine gastronomische, lebensmitteltechnische oder wissenschaftliche Ausbildung hierzu haben, ist diese ebenfalls Pflicht. Hier lernt ihr in einem mehrstündigen Seminar, wie man richtig mit Lebensmitteln umgeht und was es dabei zu beachten gilt. Die Kosten hierfür liegen bei ca. 90,00 - 120,00 €.

Solltet ihr Angestellte haben, müsst ihr diese vor der Neuanstellung und in bestimmten Intervallen ebenfalls in diesem Themengebiet schulen.

Anforderungen an den Foodtruck

Euer Foodtruck bzw. die Wände, Arbeitsflächen und der Boden müssen bestimmte Eigenschaften haben.

Eine Verunreinigung durch Tiere und Schädlinge muss vermieden werden. D.h. es sind unter anderem an allen Lüftungs-Öffnungen geeignete Schutzgitter anzubringen.

Die Wände und Arbeitsflächen müssen wasserundurchlässig, glatt, korrosionsfest, nicht toxisch und leicht zu reinigen und zu desinfizieren sein. Der Boden muss wasserundurchlässig, rutschfest und zu desinfizieren sein.

Eine angemessene persönliche Hygiene für dich und deine Mitarbeiter muss gewährleistet werden. 

Voraussetzung für einen mobilen Imbiss ist auch ein Doppelwaschbecken mit Kalt- und Warmwasserzufuhr, sowie ein geeignetes Abwassersystem. Das verwendete Wasser muss nachweislich Trinkwasserqualität haben.

Hier geht es zu den  Anforderungen für einen Standort und hier zu den  Anforderungen für bestimmte Ausstattungen.

Starthilfe für alle, die einen Food Truck eröffnen möchten :